Jetzt aber los….die letzten Bändchen suchen Besitzer

Nur noch wenige Tage bis zum Sessionsauftakt am 11.11. ab 11.11 Uhr auf dem Münzplatz in Koblenz. Nach dem phänomenalen Erfolg vom vergangenen Jahr auf dem mit 4999 Einlassbändchen ausverkauften Münzplatz, dürfen in diesem Jahr dank optimierter Infrastruktur nun fast 1000 Jecken mehr mitfeiern.

Grundvoraussetzung: nur mit Einlassbändchen ist der Zutritt zum Münzplatz möglich – und diese sind schweeer gefragt. Kein Wunder bei „schlappen“ 3 Euro für ein bombastisch-karnevalistisches „lineup“: Beim Auftakt werden prominente Bands aus Köln und bekannte Gruppen aus der Region aufspielen. Cat Ballou, die Kolibris, die Paveier, die Edel Connection und Plansche Malör haben bereits fest zugesagt. Und wie gesagt – trotz des vielseitigeren Programms bleiben die Eintrittspreise gegenüber dem Vorjahr stabil. Allerdings wird auf die Einwegbecher dieses Mal ein Pfand erhoben. Die Idee dahinter: Die AKK will, dass jeder seinen Becher an die Stände zurückbringt. Mit dieser Maßnahme will man mögliche Müllberge auf dem Platz verhindern und damit die Aufräumarbeiten nach dem Ende des Festes deutlich leichter machen. Doch um das Aufräumen, bzw. Müllvermeiden kümmern wir uns später, jetzt gilt es eines der letzten Bändchen zu erwischen, damit auch DU beim Sessionsauftakt dabei sein kannst.

Vorverkaufsstellen sind:

  • Festartikel Schlaudt
  • Gaststätte Planstübchen
  • Gaststätte Schützenhof
  • Juwelier Talavera
  • Genusszimmer

oder aber online unter www.shop.akk-koblenz.de

Aber ganz egal wo – schlagt JETZT zu, an der Tageskasse wird es wohl kaum noch Bändchen geben.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.