Endlich wieder! AKK lädt zum Frühschoppen ins Weindorf

Bernd Schittler ist jetzt „waschechter Schängel“

 

Koblenz. Die Arbeitsgemeinschaft Koblenzer Karneval (AKK), der Zusammenschluss aller Koblenzer Karnevalsvereine, hatte heute zum traditionellen Frühschoppen ins Koblenzer Weindorf eingeladen. Corona-konform fand die Veranstaltung im „reduzierten, kontakterfassten 3G-Rahmen“ statt. Das konnte der Stimmung der Koblenzer Karnevalisten allerdings nichts anhaben – spürbar war die Freude darüber, endlich wieder gemeinsam das heimische Brauchtum und das Miteinander (wenn auch auf Abstand) pflegen zu können. Einer der traditionellen Punkte beim AKK-Frühschoppen ist die so genannte „Schängeltaufe“ durch den AHC. Dabei wird der „Geburtsfehler“ eines „Zugereisten“ korrigiert. Das heißt, dass einer der Menschen, die sich um den Koblenzer Karneval verdient gemacht haben, der aber eben nicht gebürtiger „Schängel“ ist, durch ein Taufritual in diesen „ehrenvollen Stand erhoben wird“. Dazu wird er mit Rhein- und Moselwasser sowie einem „Tröpfchen“ Wein benetzt und darf feierlich den eigens auf ihn verfassten Taufspruch im Koblenzer Dialekt, der Moddersproach, wiederholen. Gelingt dies fehlerfrei, nahezu fehlerfrei oder kann wenigstens der Taufwein unfallfrei konsumiert werden, so gilt der Täufling fortan als echter Schängel. Der aktuelle Täufling, Bernd Schittler, Vorstandsvorsitzender der PSD Bank absolvierte die Wiederholung meisterhaft, sogar noch korrekter als der Laudator des AHC, wie AKK-Vorsitzender Christian Johann nach erfolgter Taufe attestierte.
Normalerweise hätte der AKK-Frühschoppen auch die Prämierung der von einer Jury ausgewählten Rosenmontagszug-Beiträge beinhaltet. Da der Rosenmontagszug in diesem Jahr aber bekannterweise wie die gesamte Karnevalssession ausfallen musste, entfiel dieser Programmpunkt logischerweise. Der Vorstand der AKK hofft darauf mit möglichst vielen Geimpften eine möglichst normale Session 21/22 begehen zu können. Die Vorbereitungen zum Beispiel für die (Corona-konforme) Sessionseröffnung auf dem Münzplatz am 11.11. laufen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.